Ruehrwerke

 

 
Rührwerke:

Getrieberührwerke der Baureihe ES
übertragen hohe Drehmomente und sind für den stationären Einbau in offene und geschlossene Behälter geeignet.
Durch den Einsatz von Dichtlaternen wie bei dem Mischertyp EM werden die Getrieberührwerke Typ ES auch für Druckbehälter oder für den Einbau unterhalb des Flüssigkeitsspiegels verwendet. Aufgrund der niedrigen Umfangsgeschwindigkeit, gegenüber eines Schnellläufers, wird das Medium schonender bearbeitet.

Material:
- unlegierter Stahl
- Stahl hart- oder weichgummiert
- kunststoffverkleidet
- Edelstahl 1.4301 oder 1.4571.

Die Rührwerke der Baureihe RG, entsprechen im Grunde der Baureihe ES.
Als Antrieb dienen jedoch stufenlos regelbare Getriebemotore. Hauptsächlich verwendet werden je nach Anforderung:

- Reibradverstellgetriebe
- Spreizkeilriemenverstellgetriebe
- Planetenverstellgetriebe.

ruehrwerk

Ankerrührwerk mit separater Lagerung- stufenlos regulierbar